Die sanfte Guillotine

literaturkurs2016_1
Die Vorstellung verlangte den jungen Schauspielern auch komödiantisches Talent ab.

Am Freitag, den 17.06.2016 und am Mittwoch, den 22.06.2016 führte der Literaturkurs der Q1 die lustige Märchenparodie „Die sanfte Guillotine“ in der Aula der Schule auf.

Die Gebrüder Grimm wären entsetzt gewesen: In einer Märchenwelt, in der das Volk unter der diktatorischen Herrschaft des Königs in Schulden und Elend zu versinken droht, haben die uns bekannten Märchfiguren mit zeitgenössischen Problemen zu kämpfen.

Rotkäppchen hat wegen eines Piercings Stress mit ihren Eltern, Schneewittchen wird von den Zwergen zum Geldverdienen „auf den Strich“ geschickt, der Froschkönig ist unglücklich in die Prinzessin verliebt und der leidenschaftliche Kettenraucher Hänsel kann sich seine Zigaretten nicht mehr finanzieren.

Die Protagonisten lernen sich auf merkwürdige Weise kennen und schließen nach der Beseitigung einiger Missverständnisse Freundschaft. Sie ziehen die Prinzessin auf ihre Seite und schmieden einen Plan, um den König zu stürzen und die Demokratie durchzusetzen.

Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen Stück von Peter Förster, welches die Schülerinnen und Schüler innerhalb des vergangenen Schuljahres unter der Leitung von Frau Braun ausgewählt, leicht verändert und mit eigenen Ideen ergänzt haben. Plakate, Texte und Programmhefte wurden entworfen, Kostüme genäht und besorgt, Requisiten gebastelt, Bühnenbilder gestaltet, Musik zusammengestellt und Licht und Ton eingestellt…

literaturkurs2016_2
Das Ensemble nach der gelungenen Aufführung

Das Resultat konnte sich auf jeden Fall sehen lassen! Die Zuschauer berichteten nach der Aufführung von einem „kurzweiligen“ und „unterhaltsamen“ Abend.

Helen Faber, Q1