Freiarbeitsverein

„Hilf mir, es selbst zu tun.
Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht für mich.
Ich kann und will es allein tun.
Hab Geduld meine Wege zu begreifen.
Sie sind vielleicht länger,
vielleicht brauche ich mehr Zeit,
weil ich mehrere Versuche machen will.
Mute mir Fehler und Anstrengung zu,
denn daraus kann ich lernen.“

(Maria Montessori)

 

Es ist immer eine Herausforderung, Kinder probieren, versuchen und auch testen zu lassen – immer ein Gewähren ohne Gewähr.

Handeln zuzulassen in der Gewissheit, dass mancher Versuch scheitern und manche Anstrengung umsonst sein wird, aber auch mancher Fehler vermeidbar wäre, entspricht nicht den eigentlichen erzieherischen Neigungen der Erwachsenen.

Oft hören wir uns sagen: „Warte mal! Ich helfe dir.“ oder „Lass mich das ‚mal machen.“ Doch es ist wichtig, die Kinder in ihren Wegen zu ermutigen und auch im Versagen so zu begleiten, dass eine „Sackgasse“ ihnen Auftrieb gibt, wieder neue Alternativen zu erforschen, um das selbstgesteckte Ziel lernend zu erreichen.

Um diesen von der italienischen Pädagogin Maria Montessori entwickelten Ansatz an unserer Schule praktisch und finanziell zu unterstützen, hat sich der „Elternverein der Frei- und Projektarbeit nach Montessori am Otto-Hahn-Gymnasium Dinslaken e.V.“ im Jahre 2002 gegründet. In Abstimmung mit den Freiarbeitslehrern, vertreten durch die Freiarbeitskoordinatorin im Vorstand des Vereins, werden die für den Freiarbeitsunterricht benötigten Materialien erworben. Dazu zählen insbesondere kostenintensive Anschaffungen wie Computer, Drucker oder die Anmietung eines Kopierers, die von dem Schulträger in dem für diese Arbeit erforderlichen Umfang nicht übernommen werden.

Da der Beitritt zum Verein für alle Eltern, die Ihre Kinder in einer Freiarbeitsklasse anmelden, verpflichtend ist, kann ein gerechtes Verwalten der Beiträge gewährleistet und die Arbeit mit den Kindern kontinuierlich gestaltet werden. Die Beitragshöhe sowie auch die Satzung des Vereins können hier eingesehen werden.

Sicher werden Sie noch die eine oder andere Frage haben. So können Sie sich an uns wenden:

Ansprechpartner für Vereinsfragen: Herr Schröter (Vorsitzender)

Ansprechpartner für pädagogische Fragen: Frau Werffeli (Freiarbeitskoordination) Frau Dr. Bank, Frau Kasperek, Frau Hemmers

Die Kontaktdaten wird Ihnen das Schulsekretariat auf Anfrage gerne zur Verfügung stellen.

S. Schröter