„Jugend debattiert“ im Schulwettbewerb

Die Siegerinnen und Sieger der Altersstufe I

Am 24. Januar 2020 hieß es wieder: Auf die Plätze, fertig, debattieren! Der diesjährige Schulwettbewerb von „Jugend debattiert“ stand an. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich zuvor im Klassenwettbewerb, freiwillig oder eher auf Wunsch der Mitschülerinnen und Mitschüler für den Schulwettbewerb qualifiziert hatten, trafen in der zweiten Stunde zusammen und bekamen ihre Positionen mitgeteilt. Wie immer bei „Jugend debattiert“ ging es für sie darum, aktuellste Themen demokratisch auf eine lehrreiche und faire Art zu debattieren – und dabei die Zuschauer auf Basis gut recherchierter Fakten zu informieren, mit nachvollziehbaren Argumenten zu überzeugen und sie vor allen Dingen durch ihre Gesprächsfähighkeit in ihren Bann zu ziehen, was nicht immer einfach ist und auch eine Menge Mut erfordert.

Das haben die Klassensiegerinnen und -sieger dennoch richtig gut hinbekommen. Während sich die Altersstufe I mit der Frage nach der Einrichtung eines Unterrichtsfaches „Ökologisches Verhalten“ und Robotern zum Einsatz in der Pflege auseinandersetzten, hatte die Alterstufe II über die Themen „Werbung durch Jugendoffiziere für die Bundeswehr in der Schule?“ und „Helmpflicht für E-Roller Fahrer*innen?“ zu debattieren. Größtenteils gut vorbereitet ging es für alle in die zwei Debattenrunden. Ob gesellschaftliche Probleme, schwierige Umsetzung oder mangelnde Nützlichkeit, alles wurde ganz genau hinterfragt und ausdebattiert. Gute Sachkenntnis und überzeugende Argumente brachten der Debatte besonders viel Aufmerksamkeit vom Publikum. Eine Lehrer-Schüler-Jury hatte am Ende die gar nicht so einfache Aufgabe, die laut Punktetabelle besten „Argumentebringer“ zu küren. In der Alterstufe I überzeugten Fynn Frenk (9b) und Vincent Hahnen (9c) sowie Maike Manthey (9c) und David Mayer (8c). Fynn und Vincent werden uns dann in der Regionalqualifikation würdig vertreten, zusammen mit den Nachrückern Maike und David als Unterstützung.

Die Sieger der Altersstufe II

In der Alterstufe II gab es leider nur vier Teilnehmer, somit allerdings auch vier stolze Gewinner. Max Callhoff (EF) und Tobias Beyer (Q2) belegten Platz 1 und 2 und werden somit ebenfalls in der nächsten Runde weiterdebattieren. Tunahan Kazak (Q1) und Sean Kroll (Q1) sind unsere unterstützenden Nachrücker der Alterstufe II.

Es war wieder einmal ein sehr schöner Wettbewerb mit erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und ganz viel Unterstützung. Debattieren ist eben zeitlos und auch schon wichtig für Jung, nicht nur für Alt. Es hat schon was, wenn man sich mit verschiedenen Perspektiven zu viel diskutierten, aktuellen Themen auskennt und die eigene Meinung dazu nicht bloß auf Gehörtem und unreflektierten „Fakenews“ basiert. Wir gratulieren allen Schulsiegern und wünschen ganz viel Erfolg und Spaß auf der nächsten Wettbewerbsstufe. Die Regionalqualifikation findet am 12.02. am OHG statt und am 14.02. wird im Dinslakener Rathaus dann der Regionalsieger gekürt.

geschrieben von Clara Gorjup, redigiert von Frau Schneider (Schul- und Regionalkoordinatorin „Jugend debattiert“)