Schulorchester: Probenfahrt nach Heek

Vertieft in ihr gemeinsames Spiel: unsere Streicher

Auch in diesem Jahr ist das Schulorchester „Espressivo“ des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken zur Landesmusikakademie nach Heek gefahren. Wie in jedem Jahr muss für das am 22. März anstehende Schulkonzert sowie für den Orchesteraustausch mit dem „Stedelijk Gymnasium Arnheim“ geprobt werden. Diesmal steht das musikalische Märchen „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck auf dem Programm, das das Orchester auf dem Konzert in Zusammenarbeit mit dem Unter- und Oberstufenchor sowie Teile davon auch in Arnheim aufführen wird.

Zwei Flötistinnen

Die Proben, welche an beiden Tagen zwischen Frühstück und Mittagessen, am Nachmittag und am Donnerstag auch nach dem Abendessen stattgefunden haben – für das leibliche Wohl sorgt die Akademie übrigens sehr gut – sind wie immer sehr ergiebig gewesen und leisten stets einen entscheidenden Teil der Konzertvorbereitung für die alljährlichen Aufführungen. Zwar sind wir mit nur relativ wenigen Musikern angereist, weil einige zur gleichen Zeit ihr Betriebspraktikum absolviert haben, doch sind es für die anderen zwei wichtige Probentage geworden.

H. Braun, Q2