Synergieeffekte: OHG-Schülerfirmen im Austausch

Gruppenfoto mit den Schülerinnen und Schülern des Ludger College aus Doetinchem

Kreativ, jung, Altes zu Neuem – Die Rede ist von unseren  OHG-Schülerfirmen Creative Mobilés und My favourite piece. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Wirtschaft in der Praxis kennen. Dies heißt auch, dass man ständig in Bewegung bleiben muss.

Eine Anfrage aus der Niederlande ermöglichte den nächsten Schritt: einen Austausch zwischen Schülerfirmen über die Landesgrenzen hinaus. Wie funktionieren die Schülerfirmen in anderen Schulen, in anderen Ländern? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es? Neben dem Austausch von Geschäftsideen, der Organisation innerhalb der Unternehmen oder der Findung neuer Vertriebswege steht der freundschaftliche Austausch mit der Wirtschaftsklasse des „Ludger College“ in Doetinchem im derzeitigen Blickpunkt unserer Schülerfirmen.

Am 03. Mai fand das Treffen mit den niederländischen Schülerinnen und Schülern am OHG statt. Im Vordergrund stand der direkte Austausch zwischen den Schülern, Themen wie Geschäftskonzepte, Produktionsmöglichkeiten sowie Arbeitsmanagement standen auf der Tagesordnung. Ein Überblick der Unternehmen der Stadt Dinslaken, den die Schülerinnen und Schüler durch eine Stadtrallye gewinnen konnten, ermöglichte einen guten Abschluss eines gelungenen Tages. Am 03. Juli wird der Gegenbesuch der OHGler am Ludger College in Doetinchem erfolgen. Gemeinsam nutzt man die entstandenen Synergieeffekte.

Möchten Sie mehr über die Schülerfirmen des OHGs erfahren?

Dann besuchen Sie uns einfach am kommenden Samstag, den 20.05.17, in der Neutor-Galerie auf dem Kunsthandwerkermarkt. Wir freuen uns auf Sie!

Oder einfach online Kontakt aufnehmen unter:

http://creative-mobiles.ohg-dinslaken.de

http://myfavouritepiece.ohg-dinslaken.de

A. Fuiten und C. Rütjeroth