„Jugend debattiert“ im Schulwettbewerb

Die Siegerinnen und Sieger der Altersstufe I
Die Siegerinnen und Sieger der Altersstufe I

Am 24.01.23 fand die Schulqualifikation des Schulwettbewerbs „Jugend debattiert“ am Otto-Hahn-Gymnasium statt. Nachdem der Wettbewerb in den letzten beiden Jahren digital ausgetragen werden musste, konnten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II dieses Jahr endlich wieder in Präsenz teilnehmen.

Das Projekt „Jugend debattiert“ sieht vor, dass aktuellste Themen demokratisch und unter Beachtung der Kriterien Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Urteilsfähigkeit debattiert werden.

Zu Beginn begrüßte der Juryvorsitz die Teilnehmer*innen, daraufhin hatten diese je zwei Minuten Zeit, um nacheinander ihre Eröffnungsrede und somit den eigenen Standpunkt vorzutragen. Danach folgten insgesamt zwölf Minuten freie Aussprache, deren Ziel es ist, die jeweilige Fragestellung zu diskutieren und mögliche Lösungsvorschläge für das Problem zu finden. Nach der freien Aussprache hatte jeder der Debattanten eine Minute Zeit für das Schlusswort, um nochmal eine abschließende Meinung zu äußern. Nach der Debatte berieten sich die Jurymitglieder und bewerteten die einzelnen Teilnehmer*innen. In diesem Jahr stellten sich die Debattant*innen der Altersstufe I in der Hinrunde die Frage, ob unsere Schule Regeln aufstellen sollte, wie sich Schülerinnen und Schüler im Unterricht zu kleiden haben, und in der Rückrunde, ob ein Schulfach „praktische Lebensführung“ eingeführt werden sollte. Die Altersstufe II debattierte die Fragen, ob für größere Autos höhere Parkgebühren vorgeschrieben werden sollten und ob in Deutschland eine soziale Pflichtzeit eingeführt werden sollte.

Die Siegerinnen und Sieger der Altersstufe II
Die Siegerinnen und Sieger der Altersstufe II

Es fanden sehr gute Debatten zu allen Themen statt und es ergaben sich viele durchdachte und sinnvolle Lösungsvorschläge. Als die Hin- und Rückrunden vorbei waren, wurden die Leistungen ausgewertet und die einzelnen Plätze ermittelt. In der Altersstufe I gewann Lasse Frenk, auf dem zweiten Platz ist Sarah Wiese und den dritten und vierten Platz erreichten Zoé Cabral Leenen und Jona Peter. In der Altersstufe II konnte Luis Gappa den ersten Platz erreichen, Jakob Kalfhues schaffte es auf Platz zwei und Lina Limke und Salvatore Munteanu belegten den dritten sowie vierten Platz. Wir gratulieren allen Schulsiegern und wünschen viel Erfolg und Spaß auf der nächsten Wettbewerbsstufe. Die Regionalqualifikation findet am 15. Februar am OHG statt und anschließend wird am 23.02. im Dinslakener Rathaus um den ersten Platz der Region „Düsseldorf 1“ debattiert.  

geschrieben von Jana Schlombs (Q1), redigiert von Frau Rütjeroth (Schul- und Regionalkoordinatorin „Jugend debattiert“)